EIN ECHTES MULTITALENT

17aSich Werkzeuge zu borgen und sie dann nicht wiederzubringen, scheint ein weitverbreiteter Trend in jedem Gewerbe zu sein. Das ist ärgerlich und kann unter anderem auch eine sehr teure Angelegenheit sein. Auch Rob Junk kennt dieses Problem – für ihn war das der Anstoß seine eigenen Werkzeuge herzustellen. So wurde die Idee  geboren ein ultimatives Werkzeug zu entwickeln, das viele Funktionen vereint. Gemeinsam mit einem Freund fertigte er das erste Standard Tool in einem kleinen  Werkezugladen in Cincinnati. Als dieses Tool schließlich einsatzbereit war, brachte er es in einem großem US Theater mit zur Arbeit. Schnell war die Aufmerksamkeit der Kollegen geweckt – so ein praktisches Tool wollten sie auch haben. Rob zögerte nicht lange und ging mit dem originalen Junktool in Produktion.